Um den Qualitätsanforderungen, die den Schallschutzwänden in Polen und in Europa gestellt werden, gewachsen zu sein, führte CALVERO® eine Firmeninterne Produktionskontrolleein,die das Herstellungsverfahren von Modulen der Schallschutzwände aus Aluminiumprofilsystemen (roh, anodisiert oder mit beliebiger RAL-Farbe lackiert), mit einer Füllung aus Acryl, Polycarbonat- oder Mineralglas umfasst.

Zu den Kunden der Gesellschaft zählen Firmen, die sich mit dem Bau von Straßen und Autobahnen befassen, sowie auch mit den dazu gehörenden Bauprodukten handelnde Großhandlungen.Von der Annahme aus also konzentriert sich die Firmenproduktion vor allem auf die Abwicklung von individuellen Bestellungen, und nicht auf die Serienproduktion.

Zwecks Erfüllung von rechtlichen Anforderungen betreffs der Zulassung von Baustoffen zum Verkehr auf dem polnischen Markt, unternimmt die Firma eine Reihe von Organisations- und Kontrollhandlungen, die in den aktuellen technischen Spezifikationen einzelner Erzeugnisse vorgesehen werden:

–  AT/2006-03-2114, AT/2006-03-1206 und AT/2008-03-0114 bezüglich der  Schallschutzwände,
–  in der Norm PN-EN 14388:2009 bezüglich der Schallschutzpaneele sowie
–  in den aktuell geltenden Rechtsvorschriften.

Die Firmeninterne Produktionskontrolle (pol. Abk. ZKP) von CALVERO ist eine ständige firmeninterne, durch CALVERO als Hersteller geführte Kontrolle der Produktion, derer alle durch den Hersteller angenommenen Elemente, Anforderungen und Bestimmungen systematisch kontrolliert und dokumentiert werden.

Das Dokumentations- und Kontrollsystem muss sichern:

• eine einheitliche Auslegung von Qualitätsanforderungen,
•  eine Bestätigung der Erreichung von geforderten Produkteigenschaften,
•  eine Basis zur Analyse der Effizienz des Systems der Produktionskontrolle.

Das Ziel unserer Firmeninternen Produktionskontrolle ist die Systematisierung laufender Herstellungskontrolle von Produkten, die den Gegenstand der Zulassungen oder Normen bilden, sowie auch die Aufsicht über die Prozesse, welche die Produktqualität beeinflussen. Gemäß den aktuell geltenden Rechtsvorschriften wird bei der Herstellung von Baustoffen die Führung einer Firmeninternen Produktionskontrolle erfordert – unabhängig des dem Erzeugnis zugeordneten Zulassungs- und Konformitätssystems.

Um mit allen Partnern aus Europa (bes. aus der EU) mitarbeiten zu können, führte CALVERO® Prüfungen fertiger schalldämmender Paneele/Module in notifizierten Instituten in Bratislava (notifizierte Prüfstelle Nr. 1301) und in Warschau (Institut für Bautechnik, notifizierte Prüfstelle Nr. 1488) durch und erwirkte die Möglichkeit, ihre Produkte mit der CE-Kennzeichnung zu kennzeichnen. 

Die von uns angebotenen Füllungen besitzen alle durch das Baurecht und die Normen erforderten Technischen Zulassungen sowie Konformitätserklärungen.